Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Buch
erstellt von: Christian Hiefinger
27. April 2019 - Radlwallfahrt nach Altötting Der Wettergott meinte es nur in Teilen gut mit uns, als am Samstagmorgen 21 Feuerwehrler, darunter unsere Fahnenbraut Daniela Redl, Patenbraut Eva Pichlmeier und unsere Trauermutter Martina Willmerdinger mit dem Fahrrad in Richtung Altötting aufbrachen. Fahnenmutter Manuela Unterreiner konnte aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen. Sie fuhr daher bereits am Ostermontag mit dem Fahrrad nach Altötting. Um 9 Uhr am Morgen trafen sich die Wallfahrer vor dem Feuerwehrhaus, wo sie bereits von unserem Bürgermeister und Schirmherrn Elmar Buchbauer empfangen wurden. Dieser zeigte sich sehr erfreut über die, trotz des leichten Regenwetters, sehr zahlreich erschienenen Teilnehmer. Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch schon los. Über Stammham, Marktl, Perach und schließlich Neuötting gelangten wir auf dem Innradweg in etwa eineinhalb Stunden zur Wallfahrtskapelle nach Altötting. Dort angekommen wurden wir wieder von unserem Bürgermeister und seiner Frau Hedwig begrüßt. Auch unser Kreisbrandmeister Manfred Deser, Ehrenvorstand Rudolf Mühlstraßer mit seiner Frau Maria und unser “Dafalbua” Michael Riglsperger mit seiner Mama Martina erwarteten uns dort. Pfarrer Peter Meister war auch vor Ort und sprach mit den Anwesenden. Er musste jedoch bereits vor unserer Ankunft aus terminlichen Gründen die Heimreise antreten. Nachdem wir in der Gnadenkapelle den Gottesdienst besuchten und am Gebet teilnahmen, traten wir nach einer ausgiebigen Trink- und Verschnaufpause gegen 11:30 Uhr den Heimweg an. Dieser führte uns über Alzgern und wieder durch Marktl und Stammham zurück zu unserem Feuerwehrhaus, wo wir nach einer Gesamtstrecke von 54 Kilometern erneut von Elmar Buchbauer und seiner Frau erwartet wurden. Ebenfalls war Christina Alfranseder, Patenbraut unserer Nachbarn aus Taubenbach, vor Ort. Miteinander ließen wir den Vormittag bei einer ausgiebigen Brotzeit, welche unser Schirmherr uns spendierte, ausklingen. Dieser dankte uns im Anschluss für die Erfüllung der durch ihn auferlegten Pflicht. Er appellierte an das Wetter, es zum Fest gnädiger mit uns zu meinen und sprach auch unserem Vorstand Georg Vorderobermeier und Paul Wochinger, welche die Tour planten und den Vormittag organisierten, seinen Dank aus. Erschöpft, aber glücklich über die erbrachte Leistung, blicken wir nun voller Vorfreude auf die kommenden Wochen, die am 26. Mai mit dem Festsonntag unseres Gründungsfestes und der Weihe der neuen Fahne ihren Höhepunkt finden werden.
Zurück
03.05.2019 - 17:15 Uhr Auffahrunfall 10.03.2019 - 21:22 Uhr Einsätze durch Sturmtief 04.03.2019 - 15:27 Uhr Baum auf Straße 10.02.2019 - 22:37 Uhr Baum auf Straße 08.01.2019 - 04:46 Uhr  Dachstuhlbrand
12.05.2019 150 Jahre FFW Tann 27.4.2019 Radlwallfahrt Altötting 13.04.2019 Feuerlöscherübung 24.03.2019 Fahnenvorstellung 16.02.2019 Jahreshauptversammlung
Aktuelles
Letzte Einsätze